skip to content

Aktuelle Publikationen

  • "Arabic Philosophy and the Art of Reading. I. Political Philosophy", in: Jean-Baptiste Brenet, Olga Lizzini (eds.), La philosophie arabe à l’étude. Sens, limites et défis d’une discipline moderne, Paris: Vrin, 2019, 179–250.
     
  • Vom Denken der Natur zur Natur des Denkens. Ibn Bāğğas Theorie der Potenz als Grundlegung der Psychologie (Scientia Graeco-Arabica), Berlin: de Gruyter, 2014.
     
  • Averroes, Über den Intellekt. Auszüge aus seinen drei Kommentaren zu Aristoteles’ De anima. Arabisch – Lateinisch – Deutsch, herausgegeben, übersetzt, eingeleitet und mit Anmerkungen versehen von David Wirmer (Herders Bibliothek der Philosophie des Mittelalters 15), Freiburg 2008.
     
  • "The World and the Eye. Perplexity about Ends in Guide III.13 and III.25", in: Daniel Davies, Charles Manekin (eds.), Interpreting Maimonides: Critical Essays, Cambridge 2018, 171–189.
  • "Averroes on Knowing Essences", in: Peter Adamson, Matteo Di Giovanni (eds.), Interpreting Averroes: Critical Essays, Cambridge 2018, 116–137.
     
  • „Das natürliche Begehren des einsamen Philosophen. Bildung durch Wissenschaft bei Ibn Bāğğa  und Ibn Tufail“, in: Ludger Honnefelder (Hg.), Albertus Magnus und der Ursprung der Universitätsidee. Die Begegnung der Wissenschaftskulturen im 13. Jahrhundert und die Entdeckung des Konzepts der Bildung durch Wissenschaft, Berlin 2011, 206–240 und 482–486.

Eine ausführliche Publikationsliste finden Sie auf den Seiten des Thomas-Instituts.